Reisebericht 4. Abschnitt 1.                                     Antigua   nach  La Curuna                                          zurück Karte 

                                      Am  6 Mai sind wir auf Antigua gestartet und am 27.Mai  auf den Azoren  ( Insel Faial) angekommen. Nachts um halbeins waren die Leinen an der Seite
                                      eines Bootes im Hafen von Horta festgemacht. Pause für vier  Tage, ausgefüllt mit kleinen Reparaturen, Wasser und Diesel tanken und natürlich einen
                                      Inselausflug. 













                                     Die Azoren bestehen aus neun Inseln und gehört zu Portugal. Auf den Azoren leben ca. 210 Tausend Menschen. Auf Insel Faial   wohnen ca.15 Tausend 
                                     Menschen. Die Azoren sind vulkanischen Ursprungs. Die Vegetation wird durch das maritime Klima beeinflusst. Die Natur zeigt sich hier von ihrer besten 
                                     Seite, es ist das ganze Jahr über grün. Baden waren wir nicht. Einfach zu kalt, denn das Wasser hat zur Zeit 18 Grad. Im Sommer so erzählte man uns hat 
                                     die  Wassertemperatur 21 Grad 
                                     Der Segeltörn  zu den Azoren war sehr abwechslungsreich. Durch den starken Ostwind konnten wir den direkten Kurs nicht halten und  sind  bis auf 400 sm
                                     in Richtung Bermuda gesegelt. Erst auf dem 34. Breitengrad konnten wir den direkten Kurs in Richtung Azoren anlegen. Im Grunde genommen hatten wir 
                                     alles an Wetterbedingungen was ein Segler braucht oder auch nicht braucht. Der Kalmengürtel ( Rossbreiten) der immer durch wenig Wind gekennzeichnet
                                     ist,  hatte  zu unserer Zeit gute südöstliche Wind. Abgesehen von der ständigen Begleitung durch Delfine , schoss ein Orka ca. 20 m neben der Juba aus dem  
                                     Wasser und knallte  mit einem ohrenbetäubenden Donner ins Meer. Natürlich wie immer keine Kamera bei der Hand. 
                                     Ein Ortskundiger aus Horta erzählte uns , dass die Wale erst im Juni und Juli  zu den Azoren kommen. Wir starten am 31. Mai in Richtung Spanien und
                                     wollen so um den 8 Juni  in La Curuna einlaufen. Vielleicht gelingt es uns diesmal eine schöne Aufnahme zu machen.
                                     Wir haben am 8 Juni La Curuna erreicht. Bleiben bis Dienstag, den 11.Juni und segeln dann weiter in Richtung Bilbao.

 zurück    Karte